Allgemeine Informationen

Wer kann zu mir kommen?
Die Tür meiner Praxis steht allen Menschen offen, die Bedarf an therapeutischen Gesprächen haben oder eine medikamentöse Behandlung ihrer psychischen Erkrankung benötigen. Dabei spielt das Alter keine Rolle – wichtig sind der Wunsch nach sowie die Bereitschaft zur Veränderung.

 

Welche Beschwerden & Erkrankungen werden behandelt?

  • Depressionen und depressive Verstimmungen
  • Störung des Selbstwertgefühls oder Selbstvertrauens
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Probleme durch Mobbing, Gewalterfahrung oder andere belastende Ereignisse
  • Schulangst / Schulvermeidung
  • Essstörungen
  • aus einer Behinderung oder chronischen Erkrankung resultierende psychische Problematiken
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwänge


Behandlung
Therapeutische Gespräche sind das wichtigste Instrument einer 
psychiatrischen Behandlung. 
Sie dauern in der Regel 45 – 50 Minuten, bei akuten Krisen auch mal länger.
Nach der ausführlichen Anamnese werden gemeinsam Ziele definiert und auf diese hingearbeitet. Dabei kann es durchaus passieren, dass sich Ziele im Laufe der Zeit ändern und angepasst werden.

Ich führe therapeutische Gespräche methodenübergreifend, beschränke mich also nicht auf ein Therapieverfahren; stattdessen nutze ich Bausteine aus vielen Therapiemethoden, unter anderem auch solcher, die nicht zur klassischen Psychotherapie gezählt werden (systemische Therapie, Gesprächstherapie nach C. Rogers etc.).

Die Gespräche sind in der Regel Einzelgespräche, bei Bedarf können auch Eltern-, Familien- oder Paargespräche geführt werden. Bei der Behandlung in meiner Praxis handelt es sich nicht um eine Psychotherapie nach dem Richtlinienverfahren, es ist also kein Antrag bei der Krankenkasse nötig!


Ausschlusskriterien

  • mangelnde Bereitschaft, sich auf die Therapie einzulassen
  • wenn die Probleme eines Kindes nicht auf einer psychischen Störung beruhen, sondern pädagogischer Natur sind
  • wenn die Schwere der Erkrankung eine vollstationäre Behandlung erfordert

Abrechnungsmöglichkeiten
Privat, Selbstzahler und Erstattungsverfahren